Kaiserstuhl

Schöne Vulkanlandschaft in Südbaden

Das kleine, aber hohe Mittelgebirge in der Oberrheinischen Tiefebene (Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald) ist durch mehrere Magamar- und Lavaströme seit der Kreidezeit entstanden.

Das macht den Kaiserstuhl zu einer vielseitigen Landschaft mit vielen Naturschutzgebieten, die durch ein hohes Vorkommen an seltenen Gesteinen und Minerlaen, sowie einer artenreichen Flora und Fauna gekennzeichnet ist.

Hier finden Sie nicht nur die größte Orchideenvielfalt in ganz Europa, sondern auch Tiere und Pflanzenarten, die sich eigentlich nur im mediteranen Südeuropa heimisch fühlen, wie zum Beispiel die Smaragdeidechse und die Flaumeiche.

Das warme und trockene Klima, als auch die vulkanischen Böden mt Lössbedeckung sorgen für die idealen Voraussetzungen für den Weinanbau. Aufgrund seiner Besonderheiten wurde der Kaiserstuhl als einer der bedeutendsten nationalen Geotope Deutschlands ausgezeichnet.