Highlight Kultur

Festival International de Musique Ancienne in Ribeauvillé

Internationales Festival für Alte Musik in Ribeauvillé

23. September – 21 Oktober 2017

23.09., 20 h Eglise Saint-Grégoire
Le Caravansérail, Leit + Cembalo: Bertrand Cuiller, Benjamin Alard, Cembalo – J.S. Bach: Konzerte für zwei Cembali, Brandenburgische Konzerte

30.09., 20 h Eglise protestante
Josquin Capella, Leit: Meinolf Brüser „Luther Psalmen“ v. Thomas Stoltzer (1480 – 1526)Die zwischen 1524 und 1526 auf der Grundlage des Luthertextes entstandenen Vertonungen der Psalmen zeigen in ihrer herben klanglichen Eigenart und in ihrem reichlichen Gebrauch musikalischer Figuren und tiefschürfenden Symbolen den ersten Höhepunkt einer typisch deutschen Polyphonie. Man kann sie als musikalisches Gegenstück zur Bildenden Kunst von Albrecht Dürer, Veit Stoß und Tilman Riemenschneider bezeichnen. Sie gelten auch als die ersten großen geistlichen Kompositionen in einer Nationalsprache, nachdem bisher das Lateinische die Grundlage aller Wortvertonungen war. Zugleich markieren sie die von der Reformation eingeleitete Wende zur Benutzung der Volkssprache in der Liturgie.

01.10., 17 h Eglise protestante
Ensemble Non Pareilhe, Leit: Guillaume Olry „Voyage Musical au fil de la Réforme“

07.10., 20 h Eglise du Couvent
Voces Suaves, Leit: Tobias Wicky – „Du hast mir das Herz genommen“ – Werke v. Melchior Franck, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz Voces Suaves ist ein Vokalensemble aus Basel, das Renaissance- und Barockmusik in solistischer Besetzung aufführt.  Basierend auf Kenntnissen des historischen Kontextes und der gesungenen Sprachen strebt es einen warmen und vollen Gesamtklang an, der die Musik durch Emotionen unmittelbar erlebbar macht. Durch die intensive Zusammenarbeit und die Freundschaft, welche die Ensemblemitglieder miteinander verbindet, ist eine grosse Vertrautheit im musikalischen Schaffen entstanden.

14.10., 20 h Eglise protestante Beblenheim
La Pelegrina, Leit: Magali Rougeron-Mingam „Eintre rigueur et exubérance“ – Rosenkranz-Sonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber, Sonaten von Dietrich Buxtehude

15.10., 17 h Eglise protestante Beblenheim
La Tempête, Leit: Simon-Pierre Bestion – „Passion et résurrection“ – Werke v. Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein: „Les Fontaines d’Israel“

21.10., 20 h Eglise du Couvent
Les Muffati  (s. Foto re)- „Mater Dolorosa“ – Werke v. Léo, Barbella, Durante, Scarlatti, Pergolesi: Stabat Mater

Kartenbestellung (Anrufbeantworter): +33 (0)3 89 58 97 75
www.musiqueancienneribeauville.eu

 

Share: