Aktuelle Veranstaltungen › Literatur Führungen Vorträge

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

Stadt / Ort

Veranstaltungsrubrik Literatur Führungen Vorträge

Wochentag

Land

Filter zurücksetzen

Oktober 2018

Pionierinnen und Schönheitsköniginnen – Frauenvorbilder in Israel 1948-1967

17.10., 19h30
Baden-Baden, Stadtbibliothek, Luisenstr. 34
Baden-Baden, Baden-Württemberg 76530 Deutschland
+ Google Karte

Das Bild der »Neuen Hebräischen Frau« nach der Gründung des Staates Israel ist Gegenstand der Untersuchung. Nicht nur politische, sondern insbesondere kulturelle Einflüsse aus Europa und den USA – in diesem Fall ein kommerzielles Schönheitsideal der Frau – beeinflussten das Projekt des israelischen nation building. Das Konsumverlangen der israelischen Gesellschaft, verkörpert durch die seit 1950 jährlich gewählte glamouröse Schönheitskönigin, stand im klaren Widerspruch zum ebenfalls sehr wirkmächtigen Vorbild der sozialistischen Pionierin, die als gleichberechtigtes Mitglied ihrer Gemeinschaft, Seite an Seite mit den männlichen Kameraden und unter großen Anstrengungen und Entsagungen die jüdische Nation in ihrem eigenen Land wiederbelebt haben soll. Beide Frauenvorbilder wurden von den ersten erfolgreichen Frauenmagazinen des Staates propagiert und steckten den Rahmen ab, innerhalb dessen sich der ideologische Kampf um die Deutungshoheit des Frauenideals Israels abspielte. Julie Grimmeisen, geb. 1983, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München. Nach Studienaufenthalten in den USA, Israel, Ägypten und Syrien schloss sie 2015 ihr Promotionsstudium in München ab. Eine Veranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) in Kooperation mit der Stadtbibliothek, der ALIM und der VHS. Eintritt 6.- Euro, Bibliotheksgesellschaft 3.- Euro, DIG und Schüler frei

Mehr erfahren »

Mechthild Borrmann

17.10., 20h00
Wehr, Mediathek Wehr, Deutschland + Google Karte

liest aus "Grenzgänger"

Mehr erfahren »

“Vitamin B – Beziehungen im Musikleben”

18.10., 20h00
Donaueschingen, Museum Art.Plus Donaueschingen, Deutschland + Google Karte

Podiumsdiskussion mit Isabel Mundry (Komponistin), Hervé Boutry (Manager) + Viktor Schoner (Intendant)

Mehr erfahren »

Oliver Bottini

19.10., 20h00
Wehr, Mediathek Wehr, Deutschland + Google Karte

liest aus "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens"

Mehr erfahren »

Führung

20.10., 15h00
Bad Krozingen, Schloss Bad Krozingen, Deutschland + Google Karte

durch die Sammlung Historische Tasteninstrumente Neumeyer-Junghanns-Tracey

Mehr erfahren »

Heuboden-Akademie

21.10., 11h00

"Töne des Krieges" - mit Andreas Morgenstern

Mehr erfahren »

Akustische Spielformen

21.10., 14h30

Verleihung des Karl-Sczuka-Preises für Hörspiel als Radiokunst

Mehr erfahren »

Experiment Baden-Baden: Ivan Turgenev und Pauline Viardot-Garcia

23.10., 19h30
Baden-Baden, Stadtbibliothek, Luisenstr. 34
Baden-Baden, Baden-Württemberg 76530 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag von Prof. Dr. Beatrix Borchard Die Baden-Badener Jahre (1863-1871) waren für beide Künstler eine Zeit des Experiments und des produktiven Miteinanders. Der Vortrag der renommierten Musikpublizistin und Viardot-Biographin Prof. Dr. Beatrix Borchard fragt nach den persönlichen, gesellschaftlichen und künstlerischen Aspekten dieses Experiments. Bibliotheksgesellschaft in Kooperation mit der ALIM, der VHS und freundlicher Unterstützung der BBIS. Eintritt 6.- Euro, Bibliotheksgesellschaft 3.- Euro.

Mehr erfahren »

Jens Rosteck “Marguerite Duras. Die Schwester der Meere”

23.10., 19h30
Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11 im Kornhaus
Freiburg im Breisgau, 79098 Deutschland
+ Google Karte

Ihren Weltbestseller Der Liebhaber schrieb Marguerite Duras mit siebzig, die Geschichte dahinter erlebte sie um 1929 in Indochina – als ein reicher Chinese die damals Fünfzehnjährige verführte und ihr verfiel. Zeitlebens sollten ihre amourösen Eskapaden für Irritationen sorgen, genau wie ihr politisches Engagement. Ihr so umfangreiches wie experimentelles Œuvre durchzieht ein bisher wenig beachteter roter Faden: die Leidenschaft für das Meer. Seit ihrer Kindheit am Golf von Siam war Duras von der wilden Macht der Ozeane fasziniert. Jens Rosteck folgt Marguerite Duras entlang der Küsten und Strände ihres Schaffens und wirft ein neues Licht auf ihr schillerndes Leben. Eintritt: €7 | €5 ermäßigt Anmeldung erwünscht: s.lefebvre@ccf-fr.de oder 0761/20739-15

Mehr erfahren »

BurghofSlam: Wortgewandt

25.10., 20h00
Lörrach, Burghof Lörrach, Deutschland + Google Karte

"Die Stützen der Gesellschaft" aus München mit Fee, Frank Klötgen, Sven Kemmler, Alex Burkhard

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren