40 Jahre Schlossfestspiele Ettlingen

21. Juni – 11. August 2018

Die Freilichtspiele in der schönen Barockstadt Ettlingen bei Karlsruhe bieten, wie in jedem Jahr, ein spritziges, witziges, interessantes, qualitativ hochwertiges und abwechslungsreiches Theaterprogramm von Juni bis August. Eine überdachte Zuschauertribüne lädt zum Besuch von Schauspiel- und Musicalaufführungen.

In diesem Jahr kommen das witzige und humorvolle Jazz-Musical „Chicago” mit vielen Tanznummern und bekannten Songs, die große Shakespeare-Komödie „Der Kaufmann von Venedig”, eine Schlager-Revue mit dem Titel „Immer wieder sonntags…” und natürlich ein Familienstück „Das kleine Gespenst” auf die Bühne.  Im Rahmen einer Musical-Gala werden die besten und bekanntesten Songs der letzten 30 Jahre dargeboten.

Wie jeden Sommer finden Konzerte, Lesungen und kulinarisch umrahmte Programme statt. Von Oper über Rock, Chansons bis Kabarett – man hat die angenehme Qual der Wahl von über 100 Vorstellungen. Lassen Sie sich sommerlich beflügeln!

www.schlossfestspiele-ettlingen.de

“Chicago” – Musical Vaudeville v. John Kander und Fred Ebb – nach dem Stück „Chicago“ von Maurine Dallas Watkins, Deutsch von Erika Gesell und Helmut Baumann
21.06., 20h30 Schloßhof, Premiere
auch
Juni: 22. – 24., 30.06.
Juli: 01., 03. – 05., 11., 12., 15., 20., 25., 26., 28. + 29.
August: 02., 03., 05., 07. – 11.08.
jeweils um 20h30

“Chicago” ist ein Jazz-Musical, sexy und komisch, mit schwungvollen Tanzeinlagen, mitreißenden Songs und witzigen, faszinierenden Figuren.
Die gefeierte Varieté-Tänzerin Velma ermordet aus Eifersucht Schwester und Ehemann, kommt ins Gefängnis und benutzt ihren Anwalt, den eitlen und skrupellosen Billy Flynn nicht nur als juristischen Beistand, sondern als Motor für Publicity und Presserummel.
Auch Roxie, das kleine Tanzgirl, das seinen Liebhaber um die Ecke gebracht hat, macht sich die Dienste von Flynn zunutze, denn sie will unbedingt Revuestar werden.
Die beiden Mörderinnen planen mit viel Lust und krimineller Energie ihre Karriere aus dem Gefängnis heraus. Entertainment pur!

“Der Kaufmann von Venedig” – Komödie v. William Shakespeare

28.06., 20h30 Schloßhof, Premiere
auch
Juni: 29.06.,
Juli:  06-08., 10., 13., 14., 19., 21., 24., 27. + 31.7.
August: 01. + 04.08.
jeweils um 20h30

Damit Bassanio die schöne und kluge Erbin Porzia um ihre Hand bitten kann, braucht er Geld. Denn er muss sich ausstaffieren, um nach Belmont zu reisen und um als einer der Brautwerber das richtige von drei Kästchen auszuwählen. Denn das hat Porzias Vater zur Bedingung gemacht: nur wer mit Herz und Verstand das richtige Kästchen wählt, ist auch der Richtige für seine Tochter. Sein Freund, der Kaufmann Antonio borgt dafür beim Geldverleiher Shylock die benötigte Summe. Als Schuldschein unterschreibt Antonio, dass Shylock bei nicht geleisteter Rückzahlung ein Pfund Fleisch aus Antonios Körper nächst dem Herzen schneiden darf. Und tatsächlich droht es dazu zu kommen: Antonio kann das Geld nicht zurückgeben und Shylock zieht vor Gericht, um sein Recht durchzusetzen.
In der Verhandlung tritt Porzia in Männerkleidern als Verteidiger auf und schafft es mit weiblicher Raffinesse, den Fall trickreich zu lösen.
Shakespeare zieht alle seine komödiantischen Register und wirbt überdies um Verständnis, Mitgefühl, Akzeptanz und Toleranz.

Kindertheater_”Das kleine Gespenst” – v. Otfried Preußler, ab 5 J.

09.06., 15h Schloßhof, Premiere
auch:
Juli: 01., 08., 15. + 29., um 11h
August: 03., um 15h

Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst.
Vergnügt geistert es durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Wie schön wäre es, einmal die Welt bei Tag zu erleben, ein einziges Mal nur, schwärmt es ihm ein ums andere Mal vor. Doch als dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit wird, ist die Freude darüber schnell verflogen, wird es doch plötzlich pechschwarz.
Wo auch immer es auftaucht, sorgt es für Verwirrung, passieren seltsame Dinge. Aber es erhält auch Hilfe, um wieder weiß werden zu können.
Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

17. + 18.07., 20h30 Schloßhof
Musical-Gala: Rückblende – 30 Jahre Musicals in Ettlingen
Ein Best-of von „My Fair Lady“, der „West Side Story“ über „Evita“, von „Ein Käfig voller Narren“ zu „Chess“, „Rent“, „Aida“ und „The Rocky Horror Show“ – eine Rückblende, erlesen und vom Feinsten.

05.07., 20h  Schlossgartenhalle
Immer wieder sonntags – Schlager-Revue

23.07., 20h30 Schloßhof
Mr. Rod!  – The No.1 Rod Stewart Show
Mit seiner markanten Stimme, seinen vielen Hits begeistert er seit fünf Jahrzehnten weltweit – Rod Stewart. „Mr. Rod!“, die in Europa exklusive Hommage an den britischen Weltstar und seine Lieder, überzeugt auf ganzer Linie mit einer professionellen Show voller emotionaler Höhepunkte:
„Sailing“, „Maggie May“, „Da Ya Think I’m Sexy“, „Rhythm Of My Heart“. Mit ganz großem Gefühl oder einfach nur ausgelassen rockig.
Ein Programm voller Erinnerungen und Überraschungen mit der Musik von Rod Stewart – in der unwiderstehlich guten Tribute-Show von “Mr. Rod”!

02.07., 19h Restaurant Padellino  
Roberto Capitoni – “Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken”
– auch 3., 9., 10., 16., 17., 23. + 24.7. um 19h
Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus dem Leben: Wie war das Leben mit einem italienischen Vater in einer verschlafenen Kleinstadt ohne Handy oder Fernsehen mit nur drei TV-Programmen? Wo bleibt die Liebe, wenn sich deutsche Pünktlichkeit, schwäbische Haarspalterei und italienische Leidenschaft in Personalunion vereinen? Dies und vieles mehr bei einem leckeren, italienischen Drei-Gang-Menü im Restaurant Padellino.

09.07., 20h30 Schloßhof
Opernband The Cast – “Oper macht Spaß”
Was passiert, wenn sechs Freunde von drei Kontinenten Richard Wagners Aufforderung „Kinder, schafft Neues!” ernst nehmen? Die jungen Vokalartisten aus den USA, Kanada, Chile und Deutschland präsentieren die klassische Musik heute wieder so, wie sie einmal war: aufregend, belustigend, zeitgemäß, mitreißend, erfrischend und vor allem: unglaublich sinnlich.

13.07., 19h Hotel Restaurant Erbprinz
“Anatevka – kurz-weilig” mit Monika Hügel + Daniel Böhm
– auch 20.7. + 3.8. um 19h

Der Student Perchik findet im russischen Dörfchen Anatevka auf Umwegen seine große Liebe Hodel – und das in unruhigen Zeiten, denen die jüdischen Bewohner, angeführt vom Milchmann Tevje, Hodels Vater, mit Lebensmut und Schlitzohrigkeit begegnen…

Das berühmte Musical, einmal aus einer anderen – kurz-weiligen und heiter-besinnlichen – Perspektive erzählt, eingebettet in ein Gourmet-Vier-Gang-Menu aus der Küche des Hotel Restaurants Erbprinz, wobei die großen Hits wie „Wenn ich einmal reich wär‘“ oder „Ist es Liebe?“ natürlich nicht fehlen dürfen. Monika Hügel und Daniel Böhm schlüpfen in die Rollen von Hodel und Perchik – aber auch in alle anderen – teilweise unerwarteten – Rollen, am Klavier kulinarisch begleitet von Markus Bieringer.
Termine: 13.  und 20. Juli sowie 3. Oktober, Tickets bei der Stadtinformation Ettlingens (Telefon 07243 101 333) bzw. via der Homepage schlossfestspiele-ettlingen.de

27.07., 19h Hotel Restaurant Erbprinz
“La Mer” – Chansons und mehr – auch 10.8.

www.schlossfestspiele-ettlingen.de

Share: