Kultur erleben in der Hermann-Hesse-Stadt Calw

Sehenswert: Themenwege + Museumslandschaft
Erlebnisreich: Stadthistorische Rundgänge, Hermann Hesse-Führungen, Klosterführungen in Hirsau
Ereignisreich: Nacht der Genüsse; Gerbersauer Lesesommer; Calwer Klostersommer in Hirsau; Calwer Sommerkino

Nacht der Genüsse – Schlemmen – hören – sehen
30.06., 17 – 24h Oberer Marktplatz

In gemütlicher Atmosphäre verwöhnen die Köche aus Calw mit schwäbischen Spezialitäten. Die Musikschule Calw unterhält mit verschiedenen Ensembles.
Infos: www.calw.de/nacht-der-genuesse

Stadt-, Kloster- & Naturführungen an 365 Tagen im Jahr buchbar!

 

16. Gerbersauer Lesesommer vom 01. Juli – 09. August

Wie bereits in den vergangenen 15 Jahren wird auch 2018 zwischen Hermann Hesses Geburtstag (2. Juli) und seinem Todestag (9. August) in seiner Geburts- und Heimatstadt Calw ein „Gerbersauer Lesesommer“ stattfinden, bei dem musikalisch umrahmt aus seinen Calwer bzw. „Gerbersauer“ Erzählungen gelesen wird.
www.calw.de/Hermann-Hesse-Stadt

01.07., 10h Zentraler Omnibusbahnhof ZOB
Literarischer Spaziergang mit Herbert Schnierle-Lutz – “Auf Spuren von Hermann Hesses Erzählung “Der Zyklon”
Am 1. Juli 1895, einen Tag vor seinem 18.
Geburtstag, erlebte Hermann Hesse in Calw einen Wettersturm, der große Zerstörungen in der Stadt anrichtete. In seiner später geschriebenen Erzählung verknüpft er den Wettersturm mit einem Liebessturm, der gleichzeitig über den Erzähler hereinbricht.

06.07., 19h30 Landratsamt
“Heimkehr nach Gerbersau” – Lesung von Annette Franziska Kühn + Oliver Mannel Demnächst soll es wieder möglich sein, auf der Bahnstrecke von Stuttgart nach Calw zu reisen, die Hermann Hesse in verschiedenen seiner “Gerbersauer” d.h. Calwer Erzählungen geschildert hat.
Musikalische Umrahmung mit Steffen Haß (Saxophon) + Volker Hill (Klavier).

13.07., 19h30 Kloster Hirsau – Kreuzgarten
“Unterm Heumond” – Lesung mit Ulrike Goetz + Rudolf Guckelsberger Das Abenteuer des Erwachsenwerdens war eines der bedeutendsten Themen in Hesses Werk. In “Heumond” präsentiert er es im leichten Rahmen einer Sommeridylle. Für den 16-jährigen Paul ist es nicht einfach, sich in den Wirrnissen der ersten Liebesgefühle zurechtzufinden.
Musikalische Umrahmung mit Birgit Zacharias + Helmut Rauscher, Gitarren.

15.07., 10h Marktplatz
Spaziergang durch Hermann Hesses “Gerbersau” mit Herbert Schnierle-Lutz
Hermann Hesse schrieb über zwei Dutzend Erzählungen, in denen er Erinnerungen an seine Heimatstadt Calw verarbeitet hat. Er nannte die Stadt dann “Gerbersau” – die Aue der Gerber – nach den Gerbern, die zu seiner Jugend noch am Ufer der Nagold ihrem Handwerk nachgingen.

20.07., 19h30 Sparkassenfoyer
“Vagabunden – Sehnsüchte” – Lesung v. Anna Greiter + Benedikt Schregle
Sein ganzes Leben lang hat Hermann Hesse die Sehnsucht in sich getragen, frei und ungebunden zu sein wie ein Vagabund. Immer wieder taucht diese Sehnsucht  in seinem Werk auf. Ihren stärksten Ausdruck hat sie dabei in seinem Erzählzyklus um den Vagabunden “Knulp” gefunden.
Musikalische Umrahmung: Duo Avance

27.07., 19h30 Burgruine Zavelstein
“Verlobung in Zavelstein” – Lesung mit Martina Volkmann + Florian Ahlborn
Von Calw ins Städtchen Zavelstein mit seiner pittoresken Burgruine ist Hermann Hesse in seiner Jugend oft gewandert. So verwundert es nicht, dass er eine solche Wanderung zum Schauplatz einer Erzählung gemacht hat. Darin erzählt er von der tragikomischen Suche eines schüchternen Gerbersauer Kaufmanns nach einer Braut, die auf der Wanderung und in Zavelstein ihren Höhepunkt findet.
Musikalische Umrahmung: Hesse-Quartett

03.08., 19h30 Turmuhrenfabrik Perrot Heumaden
“Vom Wert eines Mechanikerpraktikums” – Lesung mit Ulrike Möller + Anja Haverland
Als Hermann Hesse 1894 auf die Idee kam, ein Mechanikerpraktikum in der Calwer Turmuhrenwerkstatt Perrot zu machen, befand er sich in einer nicht einfachen Lebenssituation. Nach seiner turbulenten Schulzeit saß er wieder in Calw im Elternhaus und träumte von einer Auswanderung nach Brasilien, was ihm die Eltern aber nicht erlaubten. Da rettet er sich durch einen überraschenden Schachzug …
Musikalische Umrahmung: Krasimira Krasteva, Vcl + Rainer Hill, Vl

09.08., 19h30 Evang. Stadtkirche
“Hermann Hesses Hommage an Hölderlin” gelesen v. Luise Wunderlich + Rudolf Guckelsberger

Am 9.8. jährt sich der Todestag Hesses zum 56. Mal. Bei seinem Landsmann Friedrich Hölderlin, der für ihn und seine Dichtung ein bedeutender Ahnherr war, wird 2018 bereits der 175. Todestag begangen. Aus diesem Anlass soll zu dessen Gedenken aus Hesses Schriften über ihn gelesen werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Tübinger Novelle “Im Presselschen Gartenhaus”.
Musikalische Umrahmung: Friedemann Kienzle, Vl + Martin W. Hagner (Klavier/Orgel).

11.08. – 01.09. Kloster Hirsau – Kreuzgarten  –  Calwer Sommerkino

Calwer Klostersommer im Kreuzgarten des Klosters Hirsau – jeweils um 20h30
26.07.  Marshall & Alexander
27.07.  Vanessa Mai
28.07.  Gregor Meyle
29.07.  Jan-Josef Liefers & Band – “Radio Doria”
30.07.  Gipsy Kings feat. Nicolas Reyes & Tonnino Baliardo
31.07.  Alan Parsons live
01.08.  Füenf & Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle
02.08.  SWR1 Pop & Poesie in Concert
03.08.  Johannes Oerding
04.08.  ABBA Night
05.08. Kloster in Flammen mit den Frankfurter Sinfoniker & Gesangssolisten – aus Oper, Musical + Pop

www.calw.de

Share: