kunsthalle messmer Riegel am Kaiserstuhl

Picasso und die Frauen 24.06. – 12.11.2017

Anlässlich ihrer 25. Ausstellung widmet sich die kunsthalle messmer dem Leben und Werk eines der bedeutendsten Künstler der Moderne: Pablo Picasso.

ie Ausstellung beleuchtet insbesondere die Darstellungen der Frauen im Leben des großen Malers, die als Musen und unerschöpfliche Quellen der Inspiration sein Leben und Wirken gleichermaßen beeinflusst und bereichert haben.
Einige der Frauen in Picassos Leben waren selbst künstlerisch tätig und von beachtlichem Talent. Sie profitierten von der Nähe zu diesem künstlerischen Genie, standen allerdings stets auch in seinem Schatten, aus dem sie sich nur schwer oder gar nicht lösen konnten. So zeigen viele Werke seiner Lebensgefährtinnen den mehr oder weniger deutlichen Einfluss Picassos.

Besucher Information:
Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr
Eintritt: 12,50 €, Ermäßigt 10,50 € | Freier Eintritt mit Museumspass
Führungen: Privatgruppen nach Voranmeldung ab 90 € zzgl. Eintritt p. P.
Sonderführungen und Events: s. Internet
www.kunsthallemessmer.de
Tel + 49 (0) 7642 9 20 16 20

Die kunsthalle messmer

Im Jahr 2005 gründete der Unternehmer und Kunstsammler Jürgen A. Messmer in Erinnerung an seine verstorbene Tochter Petra die messmer foundation. Die gemeinnützige Stiftung ist Trägerin der kunsthalle messmer, die 2009 im historischen Gebäudekomplex der ehemaligen Riegeler Brauerei eröffnet wurde. Riegel ist eine Gemeinde am Kaiserstuhl, 20 Minuten nördlich von Freiburg gelegen.
Jährlich werden bis zu drei großangelegte Ausstellungen präsentiert. Zu den bisherigen Publikumserfolgen zählen u.a. die Ausstellungen über Marc Chagall, Le Corbusier, Victor Vasarely und Salvador Dalì. Neben Einzelausstellungen werden immer wieder großangelegte Gruppenausstellungen zu bestimmten Themenkomplexen wie Wasser oder Kinetik gezeigt. Zur Förderung der Kunst schreibt die messmer foundation regelmäßig den Internationalen André Evard-Preis für konkret-konstruktive Kunst aus, der sich an Gegenwartskünstler richtet und in einer großen Gruppenschau präsentiert wird.
Bei der messmer foundation, die aus der am 28.12.2005 gegründeten Petra und Jürgen A. Messmer Stiftung hervorgegangen ist, handelt es sich um eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur. Die messmer foundation ermöglicht es, die in den letzten dreißig Jahren kontinuierlich aufgebaute Kunstsammlung von Jürgen Messmer auf Dauer der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Stiftung ist selbstständig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Stifter: Jürgen A. Messmer
Stiftungsaufsicht: Regierungspräsidium Freiburg
Anschrift: Grossherzog-Leopold-Platz 1, 79359 Riegel am Kaiserstuhl